Entstehung der Firma

Nach der Leitung des Elterlichen Betriebes von 1985 bis 1993 Selbstständigkeit des Gärtners und Floristmeister Bert von der Forst nach Tätigkeiten in der Floristik, des Topf und Zierpflanzenbaus, des Garten- und Landschaftsbaus und der Friedhofsgärtnerei.
Erste Erfahrung im Bereich Gartenschauen durch die Mitarbeit auf der BUGA Berlin 1985.
Danach kontinuierliche Mitarbeit bei allen Bundes- und Internationalen Gartenschauen beim Rankers - Roth (RARO) Floristenteam als festes Teammitglied.
Mitarbeit bei den Landesgartenschauen in NRW bei den Gartenschauen in Mühlheim 1992, Paderborn 1994,Grevenbroich 1995, Lünen 1996,Jülich 1998 Bad Oeynhausen 2000 und Hallenschaugrundaufbauarbeiten in Oelde 2001 als Teammitglied RARO Team.
1987 bei der BUGA in Frankfurt erster eigener Standaufbau Dahlienschau P. Ambrosius.
1993 Teilnahme mit H.W.Rankers bei der Floristenschau IGA Stuttgart als Aufbaugemeinschaft.
Selbstständigkeit als Firma B. von der Forst seit 18.12.1993 Kerken Niederrh.
1995 Standgestalter bei der BUGA in Cottbus für Einzelaussteller u.a. wie Rosen Tantau, Peter Ambrosius, Bambus Eberts ( Bambus Centrum Deutschland Baden-Baden ) und dem Landesverband Gartenbau Brandenburg.
Staatsehrenpreise:
1999 Staatsehrenpreis in Silber.
2001 Staatsehrenpreis in Gold.
2003 Staatsehrenpreis in Silber.
2005 Staatsehrenpreis in Bronze.
Planung und Durchführung des Grundaufbaus der 1. Landesgartenschau Sachsen-Anhalts in Zeitz 2004 sowie Planung und Aufbau von 8 Hallenschauen im Auftrag des Landesverbandes Gartenbau Sachsen-Anhalt und der Landesgartenschau Zeitz 2004 GmbH.
Entwurf und Durchführung von 3 Hallenschauen auf der Österreichischen Landesgartenschau 2005 in Bad Hall Oberösterreich.
Planung und Ausführung von Ausstellungsbeiträgen von Einzelausstellern sowie dem Landesverband Gartenbau Sachsen-Anhalt auf der Bundesgartenschau 2005 in München.
Planung und Durchführung der Messe "Grünen und Blühen an der Spree" im Cottbusser Messezentrum 1998 und 1999 für den Bereich des Landesverbandes Gartenbau Brandenburg.
Dekoration des Deutschen Bauerntages 1999 in Cottbus.
Mitarbeit als Mitglied des RARO Floristenteams beim Aufbau der Internationalen Grünen Woche in Berlin Bereich Blumenhalle 1993,1995,1997 und 1999, sowie Standaufbauten bei der Fachmesse Gafa in Köln u.a. für den Verlag Grunner und Jahn ( Mein schöner Garten ) 1992 - 1994 unter der Leitung von Herrn Bruno Leipacher Wuppertal.
Standaufbauten bei der IPM Essen sowie "Home und Garden" in Essen 1993 - 2002.
Planung und Gestaltung von Privaten Hausgärten und Messeständen für die Grüne Branche sowie Teilbereichsplanung für den Findlingsgarten im Tagebau Nochten ( Sachsen) für die LAUBAG, heute Vattenfall Europ Maining and Generation sowie Projektplanung Änderung des Fakultätsgarten der BTU Cottbus 2004.
Planung und Durchführung des Hallenschau-Grundaufbaus der Landesgartenschau Rathenow 2006 sowie 5 Hallenschauthemen, weiterhin Planung und Durchführung von 6 Hallenschauen auf der Landesgartenschau 2006 in Wernigerode.


Home  -  Nach oben